Unser Angebot

Ein kleiner Auszug aus unserem Physiotherapieprogramm

Selbstverständlich können Sie auch ohne Rezept, d. h. auf Selbstzahlerbasis zu uns kommen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Sprechen Sie uns an!

 

Fitness- und Entspannungsmassage*
Sie können hier zwischen zwei Varianten der Massage wählen:
Bei der Fitnessmassage kommen Streichungen, Knetungen, Walkungen, Friktionen, schüttelnde Griffe und Vibrationen zum Einsatz. Sie wirkt durchblutungssteigernd, stoffwechselanregend, schmerzlindernd und entspannend oder ausgleichend. Die Fitnessmassage kann an Rücken, Bauch, Kopf/Gesicht, Armen, Beinen, Händen und Füßen angewendet werden.
Die Entspannungs-Massage wird in einem angenehmen, warmen Raum, auf Wunsch mit leiser Entspannungsmusik im Hintergrund und mit angewärmtem Öl durchgeführt. Langsame, druckarme Massagegriffe, betonte Streichungen, weiche Knetungen und leichte Friktionen, insbesondere im Bereich der Schulter-, Nacken- und Rückenregion (wenn erwünscht auch Kopf einschließlich Gesicht) wirken lösend und entspannend. Während der Behandlung steht wohlige entspannende Atmosphäre im Vordergrund. So kann es sein, dass nichts oder nur wenig gesprochen wird.

20 Minuten · 17,50 €    30 Minuten · 26,00 €   

Triggerpunkt- und Faszientherapie*
Die Triggerpunkt- und Faszientherapie befasst sich vor allem mit dem gezielten untersuchen und behandeln von Schmerzen und Problemen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem. Ziel ist es u. a., die Symmetrie in Skelett- und Halteapparat wiederherzustellen und dadurch den Schmerz zu reduzieren, gesunde und aufrechte Haltung zu ermöglichen. Bei der Triggerpunktbehandlung werden Triggerpunkte (Schmerzpunkte im Muskel) mit anhaltendem Druck behandelt, bis der Schmerz nachlässt. Es handelt sich dabei oft um einen lösenden, „wohl-wehen“ Schmerz. Diese Behandlung ist eine sehr effektive Methode, auch hartnäckige Muskelverspannungen zu bearbeiten.

20 Minuten · 22,90 €

Bewegungsübungen*
Bewegungsübungen können längerfristig zu einer Verbesserung von Beschwerden beitragen. Hierzu gehören z. B. aktive und passive Dehnübungen, Traktionen, isometrische Anspannungsübungen, aktives und passives Durchbewegen der Gelenke auch gegen Widerstand, Kräftigungsübungen und Atemtechniken. Ziel ist es, Übungen zu erlernen, die genau auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind.

20 Minuten · 19,70 €

Lymphmassage*
Müde, träge, geschwollene Beine? Die Lymphmassage ist eine langsame, rhythmische und systematisch aufgebaute Behandlung, die dazu dient, angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Ödeme) abzutransportieren. Flüssigkeit wird hierbei in Richtung Herz verschoben. Die Lymphgefäßeigenmotorik wird angeregt, Bildung von neuen Lymphbahnen begünstigt. Diese Behandlung ist sehr wohltuend und kann auch einfach zum Entspannen angewendet werden. Unterstützend wirkt ein Kompressionsverband im Anschluss an die Behandlung.

30 Minuten · 25,00 €

Hot Stone Massage*
Bei der Hot Stone Massage wird mit natürlich geformten und abgerundeten, auf ca. 40 Grad erhitzten Basaltsteinen massiert. Die Massage wirkt sehr entspannend durch das tiefe Eindringen der Wärme in den Körper. So werden Muskelverspannungen gelöst, die Blutzirkulation stimuliert und somit die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und der Abtransport von Schlacken gefördert. Der Einsatz ätherischer Öle kann die Wirkung noch intensivieren. Neben der Behandlung auf körperlicher Ebene findet auch eine geistige und seelische Lösung von Stress und innerer Anspannung statt. Das Wohlbefinden wird gesteigert. Die Hot-Stone-Massage kann helfen, das innere Gleichgewicht zu finden. Sie schenkt Entspannung, Gelassenheit und Kraft, um dem Alltag neu zu begegnen.

40 Minuten · 37,00 €    60 Minuten · 55,00 €

Hawaiianische Körperarbeit Lomi Lomi Nui*
Die Königin unter den Massagen. Diese Massage dauert gewöhnlich ca. ein bis zwei Stunden. Mit viel warmem Öl und in entspannter Atmosphäre wird der ganze Körper von Kopf bis Fuß massiert. Der Behandler arbeitet mit den Händen, den gesamten Unter-und Oberarmen einschließlich der Ellenbogen, was ein sehr angenommenes und geborgenes Gefühl vermittelt. Die Bewegungen sind weich, fließend und leicht schaukelnd. Die Behandlung wird von hawaiianischer Musik und Gesängen begleitet, zu denen sich der Masseur im Rhythmus rund um den Massagetisch bewegt. Die Massage kann in ihrer Stärke variieren, auch innerhalb einer Behandlung. So kann sie sehr sanft und beruhigend sein, aber auch fordernd, in den Schmerz gehend, um tiefliegende Spannungen aufzulösen.
Eine Lomi-Massage dient nicht nur der Entspannung, sondern auch der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung. Die Huna-Auffassung von Gesundheit und Krankheit ähnelt der Traditionellen Chinesischen Medizin: In einem gesunden Körper fließt Lebensenergie: MANA. Ist diese blockiert, kann sich das als Verspannung oder Krankheit zeigen. Lomi Lomi Nui unterstützt es, Blockaden auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene zu lösen und so eine natürliche Harmonie von Körper, Geist & Seele wiederherzustellen.

60 Minuten · 60,00 €    90 Minuten · 85,00 €    120 Minuten · 110,00 €

Kinesiotaping „bunte Pflaster“*
Kinesiotaping kann andere Therapien, z.B. Massage, Bewegungsübungen sinnvoll ergänzen und bietet viele neue Behandlungsmöglichkeiten. Es verbessert die Muskelfunktion, unterstützt die Gelenke, aktiviert das Lymphsystem und reduziert Schmerzen. Das verwendete Tape ist gut hautverträglich und atmungsaktiv. Die wasserresistenten Tapes wirken mehrere Tage bis Wochen, ohne die Mobilität einzuschränken.

incl. Material · 12,00 €       

Manuelle Therapie
Manuelle Therapie ist eine spezielle Form der Physiotherapie. Diese Therapieform befasst sich vor allem mit dem gezielten Untersuchen und Behandeln von Schmerzen und Problemen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem. Ziel ist es u.a. die Symmetrie in Skelett- und Halteapparat wiederherzustellen und dadurch den Schmerz zu reduzieren, gesunde und auf-rechte Haltung zu ermöglichen.
Krankengymnastik
Krankengymnastik kann längerfristig zu einer Verbesserung von Beschwerden beitragen. Hierzu gehören z. B. aktive und passive Dehnübungen, Traktionen, isometrische Anspannungsübungen, aktives und passives Durchbewegen der Gelenke auch gegen Widerstand, Kräftigungsübungen und Atemtechniken. Ziel ist es, Übungen zu erlernen, die genau auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind.
Beckenboden-Therapie nach Tanzberger
Beckenboden und Kontinenztraining modern und freudvoll! Für Jung und Alt , Mann und Frau! Ein Konzept, das vieles erklärt, praktische Tipps für den Alltag liefert und Übungen zeigt, die auch noch Freude bereiten! Gute Erfolge bei: Belastungsinkontinenz, Drangproblematik, Dranginkontinenz, Senkungszustände der Beckenorgane, Senkung des Beckenbodens, erschwerte Harnentleerung, erschwerte Darmentleerung. Auch als Vorbereitung vor gynäkologischen /urologischen Operationen z.B Prostataoperation/ GebärmutterOP. Nach Operationen zur Sicherung der Operationsergebnisses. Unterstützt auch in der Geburtsvorbereitung und im Wochenbett!

Ihre Ansprechpartnerin: Julia Kranz

Kiefergelenkstherapie bei CMD (Cranio Mandibulärer Dysfunktion) Knirschen, Knacken, Pressen
Unser Kausystem ist durch die hohe Bisskraft und die Vielzahl an Bewegungen die der Kiefer im Alltag macht sehr anfällig. Auch Stress und psychische Probleme stellen eine weite Ursache dar: „Beiss die Zähne zusammen!“ . Fehlstellungen und Spannungen in der Wirbelsäule beeinflussen die gesamte Körperstatik. Diese steht auch mit den Kiefergelenken in Wechselwirkung, wodurch es zu Knirschen, Pressen, Knacken kommen kann und im schlimmsten Fall zu einer schmerzhaften Kiefersperre. In der Kiefergelenkstherapie werden die Spannungen der Kaumuskulatur normalisiert, eine normale Gelenksbeweglichkeit wieder hergestellt und auf die gesamte Körperstatik eingegangen. Eigenübungen und Verständnis für dieses umfangreiche Gebiet vermittelt.

Ihre Ansprechpartnerinnen: Beate Angermann, Ines Sack

Bobath Konzept
Eingesetzt wird das Bobath-Konzept in der Behandlung Erwachsenen mit zerebralen Bewegungsstörungen, senso-motorischen Störungen und neuro-muskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, (Halbseitenlähmung), Multipler Sklerose, intra-cerebraler Blutung, Schädel-Hirn-Trauma, Erkrankungen des Rückenmarks, Enzephalitis, Hirntumoren, Morbus Parkinson und peripheren Nervenschädigungen.

Ihre Ansprechpartnerin: Ines Sack

Osteopathie
Eine osteopathische Behandlung versucht, manuell Beziehungen zwischen unterschiedlichen Strukturen zu erkennen, um diese dann gegebenenfalls auch zu normalisieren, damit die Gefäßsysteme (= Ernährung und Abfalltransport) und Nerven (= Koordination) wieder ein integrierendes und unterstützendes Gerüst für den Gesamtorganismus herstellen. Das Ziel der Behandlung ist es, ursächliche Krankheitsfaktoren aufzulösen oder abzuschwächen, die freie Beweglichkeit der Gelenke und Faszien wieder einzurichten, das autonome Nervensystem auszugleichen, die Körperstatik zu harmonisieren, viszerale Störungen aufzulösen und psycho-emotionale Erleichterung und Entspannung zu erreichen. (Quelle: BVO)
Bitte beachten Sie, dass aus rechtlichen Gründen für eine osteopathische Behandlung ein Privatrezept vom Arzt notwendig ist.

Ihre Ansprechpartnerin: Ines Sack

60 Minuten · 85,00 €

Die mit * gekennzeichneten Behandlungen sind reine Selbstzahleranwendungen:
Sie können NICHT vom Arzt verordnet oder von der Kasse übernommen werden.